Inspiration

für Raum und Leben


2 Kommentare

Mein Seelenkleid

Mit unseren Gedanken, Worten und Taten weben wir ein Kleid für unsere Seele.

 

„Betrachtungen zur Seele“ war das Thema meiner Abschlussarbeit, die ich nach meiner dreijährigen Ausbildung zur Geomantin und Geokultur-Beraterin vorlegte.

Erst trug ich zusammen, was mir auffiel, einfiel und vor die Füße fiel. Immer mehr Fragmente, die schließlich in dem dringenden Wunsch kristallisierten, (m)eine Seelenandkarte zu fertigen.

Doch die Seele ist so schwer zu greifen wie der Klang und eine Landkarte schien mir viel zu eindimensional. Dann hatte ich die Idee, mir zusätzlich zum schriftlichen Teil ein Kleid zu machen, das meine innere Landkarte sein soll.

Ich stelle mir vor, wie wir in diesem Kleid an besonderen Tagen und in tiefen Nächten spazieren gehen, meine Seele und ich. Und dann schauen wir, was uns so begegnet und welcher Weg sich auftut.