Susanne Berkenkopf

Feng Shui • Beratung • Inspiration


6 Kommentare

Wohlfühlgefühl durch Garten

Ein Garten sei mehr, als ein Stück eingezäuntes Land, er „ist der letzte Luxus unserer Tage, denn er fordert das, was in unserer Gesellschaft am Kostbarsten geworden ist: Zeit, Zuwendung und Raum,“  schreibt der Landschaftsarchitekt Dieter Kienast.

Gartenzeit hat längst begonnen und mir tut es immer gut, draußen zu sein oder im Garten zu werkeln. Ich grabe, säe und legte eine kleine Wasserstelle an. Viele Ideen kommen beim Tun und oft, während ich mit einer Schale Tee unter meinem Bambus sitze und mich umschaue. Und als ich neulich abend in meinen älteren Schriften blätterte fand ich die folgenden, für die Saison interessanten Artikel.

Wer in Sachen Liebe, Glück und Herzensfreude etwas zaubern will versucht’s mal mit den magischen Dreien Maiglöckchen, Mohn und Ringelblume. Auch wenn Maiglöckchen und Mohn schon verblüht sind, Ringelblumen wachsen noch und bilden gerade erste Knospen aus.

Wo Sonne nur durch’s Blätterdach lugt und ansonsten der Schatten zu Hause ist wäre der ideale Ort, einen Schattengarten anzulegen. Nur hier gedeihen Kräuter, die wahre Gaumenfreude entzünden und den schattigen Plätzchen ist vorbehalten, solch eine inspirierend-mystische Atmosphäre zu erzeugen, wie sie das Foto zeigt.

Schattengarten

Inspiration für einen Schattengarten. © La Crisalide Notturna

Wer mit allen Sinne experimentieren will, kreiere einen sinnlichen Garten. Dort werden Sie, während Sie schauen, riechen, fühlen, hören oder naschen in purem Hochgenuss schwelgen. Schaufeln Sie Wolken, gönnen Sie sich ein kleines Schläfchen oder schlürfen Sie selbstgemachte Limonade – Hauptsache, Sie fühlen sich wohl.

sich im Garten räkeln und die Schmetterlinge lachen hören ...

„Wer Schmetterlinge lachen hört, weiß wie Wolken riechen.“
Novalis

Sie brauchen Inspiration und neue Ideen für Ihren Traum-Garten? Dann sprechen Sie mich gerne an!

 

 


Hinterlasse einen Kommentar

Gefunden: Pflanzen, die das Wetter voraussagen

Heilpflanze Königskerze - soll auch bei traurigen Herzen helfen

Heilpflanze Königskerze – soll auch bei traurigen Herzen helfen

„Mit einem Blick auf Ihre Pflanzen wissen, wie das Wetter wird – das können Sie mit der Wetter- oder Silberdistel: Die geöffnete Blüte verspricht Sonnenschein in den nächsten Stunden. Falls sich die Blüte selbst bei Sonnenschein nicht öffnet, kündet dies Regen oder Gewitter an. Vogelmiere und Ringelblume schließen ihre Blüten, wenn sich die Luftfeuchte vor einem Schauer erhöht.
Vor dem Regen krümmen sich außderdem die Samendolden der Möhre nach innen. Neigt sich der Blütenstängel der Kleinblütigen Königskerze nach Westen, kommt Regen, zeigt er nach Osten, wird es sonnig. Die auch Wetterkerze genannte Pflanze sagt angeblich auch langfristig das Wetter voraus: Im ersten Jahr bildet sie eine Blattrosette. Liegen die Blätter im unteren Teil dicht beeinnander, soll es früh Schnee geben, liegen sie im oberen Teil dicht aneinander, kommt der Schnee später.“
Quelle: Bayrische Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau