Susanne Berkenkopf

„Ein Zuhause ist mehr, als vier Wände und ein Dach über dem Kopf." Dies ist ein Blog über Räume, über innere und äußere Räume. Denn ich bin überzeugt, dass jeder Raum in dem wir uns regelmäßig aufhalten, Einfluss auf unser Leben nimmt. Also gebe ich hier Anregungen, wie Wohnräume und Arbeitsplätze energetisch und ästhetisch optimiert werden können. Ich schreibe für Menschen, die in einer wohltuenden Umgebung leben wollen, die innere und äußere Freiräume schätzen, und an ihr Potenzial glauben. Ich schreibe für Menschen, die wie ich, jetzt und auf dieser Erde zum Wohle des Ganzen wirken wollen. Im „echten Leben" biete ich Wohncoaching, Grundrissanalyse und Lebensstilberatung. Meine Werkzeuge sind Imperial Feng Shui, Geomantie, chinesische Astrologie und systemische Beratung. Mehr unter www.feng-shui-und-beratung.de


3 Kommentare

Weisheit in Worten

Zum Wochenbeginn gibt es heute weise Worte. Um Dich zu nähren, solltest Du eine Durststrecke zu überwinden haben.

"Alles Sichtbare ist ein in einen Geheimniszustand erhobenes Unsichtbares." Novalis

„Alles Sichtbare ist ein in einen Geheimniszustand erhobenes Unsichtbares.“ Novalis

Das Märchen von der größten Kraft des Universums

„Ein altes Märchen erzählt von den Göttern, die zu entscheiden hatten,
wo sie die größte Kraft des Universums verstecken sollten. Der Mensch sollte
sie nicht finden, bevor er reif sei, sie verantwortungsvoll zu gebrauchen.

Ein Gott schlug vor, sie auf der Spitze des höchsten Berges zu verstecken.
Doch sie erkannten, dass der Mensch den höchsten Berg ersteigen
und jene größte Kraft finden würde, bevor er dazu reif wäre.

Ein anderer Gott sagte: Lasst uns diese Kraft auf dem Grund des Meeres verstecken.
Doch wieder erkannten sie, dass der Mensch auch diese Region erforschen und
sie finden würde, bevor bevor er dazu reif wäre.

Schließlich sagte der weiseste Gott: Ich weiß, was zu tun ist.
Lasst uns die größte Kraft des Universums im Menschen selbst verstecken.
Er wird niemals dort danach suchen, bevor er reif genug ist,
den Weg nach innen zu gehen.

Und so versteckten die Götter diese Kraft im Menschen selbst
und dort liegt sie noch immer und wartet darauf,
dass wir sie erkennen und weisen Gebrauch davon machen.“

Verfasser mir unbekannt

Wenn jemand sagt, „Was ist denn das für ein Märchen“, bedeutet es meist: „Das ist nicht wahr, ist erfunden, gelogen oder hat keinen Bezug zur Realität.“ Stimmt das denn?

Ob Märchen, Wahrheit oder wahres Märchen – bist du alt (oder weise) genug, wieder an Märchen zu glauben?

Für meine Freundin Jutta.
Danke, dass du mir dieses Märchen erzählt hast.


Hinterlasse einen Kommentar

Meerjungfrau und Pan im Garten?

Meerjungfrau im Feng Shui Garten

Wer kennt sie nicht, die Gänsehaut im Nacken wenn’s unheimlich wird? Oder wenn einem ganz leicht ums Herz ist und man singen und tanzen möchte?

Um die belebende Wirkung oder düstere Ausstrahlung mancher Orte zu beschreiben, griff man vor langer Zeit in die Trickkiste der Archetypen. In Märchen, Mythen und Sagen wurde die Qualität eines Ortes verpackt. Was man mit Augen nicht sehen konnte – spüren konnten es alle: die bodenständig-direkte Art der Zwerge, die Melancholie des Pan, die Inspiration der Musen, das Fernweh der Meerjungfrauen, die tanzenden Elfen auf einer Waldlichtung oder die wunscherfüllende Fee.

Spüren Sie doch selbst mal rein wenn Sie das nächste Mal im Garten oder Park sind. Finden Sie eine anziehende Stelle und verweilen eine Zeit lang. Beobachten Sie was Sie fühlen, welche Stimmung oder welches Bild zu Ihnen kommt. Verändert sich die Atmosphäre allein dadurch, dass Sie aufmerksam wahrnehmen? Und was spüren Sie?

Ist es die feine Atmosphäre der Elfen, fühlt es sich leicht an und luftig? Oder ist Ihnen tatkräftig und bodenständig zumute, sind Sie bereit die Ärmel aufzukrempeln und gleich loszulegen? Dann haben Sie vielleicht das Wesenhafte der Zwerge wahrgenommen. Schreiben Sie mir! Ich bin gespannt auf Ihre Erfahrungen.