Susanne Berkenkopf

„Ein Zuhause ist mehr, als vier Wände und ein Dach über dem Kopf." Dies ist ein Blog über Räume, über innere und äußere Räume. Denn ich bin überzeugt, dass jeder Raum in dem wir uns regelmäßig aufhalten, Einfluss auf unser Leben nimmt. Also gebe ich hier Anregungen, wie Wohnräume und Arbeitsplätze energetisch und ästhetisch optimiert werden können. Ich schreibe für Menschen, die in einer wohltuenden Umgebung leben wollen, die innere und äußere Freiräume schätzen, und an ihr Potenzial glauben. Ich schreibe für Menschen, die wie ich, jetzt und auf dieser Erde zum Wohle des Ganzen wirken wollen. Im „echten Leben" biete ich Wohncoaching, Grundrissanalyse und Lebensstilberatung. Meine Werkzeuge sind Imperial Feng Shui, Geomantie, chinesische Astrologie und systemische Beratung. Mehr unter www.feng-shui-und-beratung.de


3 Kommentare

Feng Shui und Home Staging – Sein und Schein

Kürzlich auf einer Netzwerk Veranstaltung. Eine Home Stagerin stellt sich mit den Worten vor:

Verkaufen Sie, dank Home Staging, Ihre Immobilie für einen höheren Preis.

Home Staging basiert auf der „Inszenierung“ eines Wohnraums, um beim Verkauf einen höheren Preis zu erzielen. Sinnliche Reize werden genutzt, um Menschen über die Kanäle des Unbewußten vom Wert einer Immobile zu überzeugen: Kaffeeduft soll Gemütlichkeit suggerieren, warmes Licht einen Wohlfühleffekt erzeugen. Möbel, die in Lagerräumen auf Ihren Einsatz warten, werden herbei geschafft, um für kurze Zeit optisch gut „dazustehen“. Spricht ja nichts dagegen, Wohnräume „aufzuhübschen“ und Vorher-Nachher Fotos lösen einen klaren Aha-Effekt aus.

Doch für nachhaltiges Wohlbefinden bleibt Homestaging auf der Käuferseite wirkungslos.

Später sind meine Kunden oft die Käufer-innen, die sich auf das Spiel „mehr Schein als Sein“ eingelassen und vertraut haben. Und dann? Geld weg, Immobilie am Hals – so könnte die sachliche Diagnose lauten.

Kann Feng Shui da was richten?

Feng Shui basiert auf der Erkenntnis, dass Mensch und Haus eine Gemeinschaft bilden. Die bei der Partnerwahl gern gestellte Frage: „Ja passen wir denn überhaupt zusammen?“, sollte für einen Immbobilienkauf allemal gelten. Manches Haus wirkt vielversprechend, doch nicht immer kann es sein Versprechen halten. Manchmal passsen Mensch und Haus einfach nicht zusammen, weil die Lebenspläne vom Ort nicht unterstützt werden.

Eine Feng Shui Analyse kann die Lebenskraft eines Hauses ermessen und das Potenzial, das es in sich trägt. Hat ein Ort kein Qi, keine Lebenskraft, nützt das schönste Außen nichts. Dies vor dem Kauf zu erkennen ist Gold wert. Denn je älter man wird, desto sorgsamer sollte ein Mensch mit seiner Lebenskraft haushalten und die Batterien (zuhause im Schlaf) aufladen können, um lange tatkräftig und wirkungsvoll zu bleiben. Schwächt das Haus, kann der Mensch das niemals auffangen, dazu ist eine Immobilie einfach zu stark.

Eine Feng Shui Beraterin arbeitet mit Ort und Mensch. Ist am Ort die Energie blockiert kann ein fachkundig ausgeführtes Space Clearing, die „alten Geister“ die noch in den Wänden sitzen, vertreiben um Platz für den guten Geist des Hauses, den Genius Loci, zu machen. Auch Häuser brauchen Starthilfe, um in ihr Potenzial gebracht zu werden.

Im Grunde simpel, orientiert sich Feng Shui an der Energie eines Ortes, bringt Balance ins Ungleichgewicht, stellt eine „natürliche Ordnung“ wieder her, trägt dazu bei, dass „das gute Leben“ wieder in Fluss kommt, lenkt unterstützende Kräfte ins Haus. Alles, um die Lebenskraft von Haus und Menschen zu erhöhen. Wenn Haus und Mensch gemeinsam gedeihen ist dies ein wundervoller Prozess, der den Menschen befähigt, sich den Gegebenheiten des Lebens vorbehaltlos(er) zu stellen, geschmeidig(er) mit ihnen umzugehen und an ihnen zu wachsen.

Ein Haus das erblüht wirkt langfristig und nachhaltig auf Ausstrahlung, Gesundheit und gutes Gelingen – und diese „Nebenwirkungen“ sind eindeutig erwünscht.

In diesem Sinne – lassen Sie mich wissen, wenn ich nachhaltig etwas für Sie tun kann.

Mein Rat: Vor dem Immobilienkauf  sachkundige (Feng Shui) Beratung einholen. Damit Sie wissen, woran Sie sind und ob Ihr künftiges Haus Ihre Lebensträume unterstützt.
Und wenn Sie schon gekauft haben und „es“ nicht so läuft wie Sie sich wünschen – auch dann kann eine Beratung vieles auffangen und zum Guten wenden. Versprochen!


Hinterlasse einen Kommentar

Hausputz macht müde Ecken munter

Über manches kann man reden, manches muss man tun. Für Hausputz gilt letzteres. Gestern war es mal wieder soweit, beim Blick aus dem Fenster musste ich zugeben: Da hab ich schon mal klarer gesehen.

Energetischer Hausputz

Nur ein kurzes Zögern und abwägen, doch dann hab ich gleich losgelegt: Mit dem Staubwedel durch die Zimmer getanzt, Fenster geputzt, Fensterbänke geölt, Böden gefegt und gewischt, dazu noch ein paar Regalfächer aus- und aufgeräumt (und wieder einiges zum Wegwerfen erwischt). Schließlich war ich ganz im Fluss und hab‘ mich pudelwohl gefühlt.

Danach mein übliches Ritual: Raus gehen, Blumen kaufen, zurück kommen und einfach nur staunen. Wie sich die Räume durch ein bisschen Saubermachen verändern. Es ist, als strahlten sie mit mir um die Wette. Doch werden beim Säubern ja nicht nur die materiellen Schichten berührt, sondern auch deren Aura. Und da wir und alles eh‘ nur Energiekörper sind, überträgt sich die Stimmung natürlich auf das Ergebnis.

Nicht zu vergessen, dass Wasser jegliche Information speichert, und damit auch die Energieform – sprich Laune – mit der das Wasser in den Eimer gefüllt wird. Am Ende, wir wußten es ja, hängt immer alles mit allem zusammen, und ob ein Raum nach dem Saubermachen wirklich strahlt hängt eben auch davon ab, mit welcher Intention es gemacht wird. ( Kleiner Hinweis an alle, die gern eine Putzfee für sich säubern lassen. ) Im Grunde ist nämlich jedes Putzen eine energetische Reinigung. Mit welcher Ladung die Energie informiert wird, hängt ganz von jedem Einzelnen ab. Wer widerwillig zum Lappen greift sollte es lieber verschieben – oder gute Bedingungen für die Putzfee schaffen, damit sie sich immer schön freut bei der Arbeit.

Also bis Donnerstag ist noch Rückläufiger Merkur, und damit von Haus aus ein guter Zeitpunkt, Unerledigtes zu erledigen, Ecken und Schränke zu inspizieren und alles zu säubern. Dazu ist laut Mondkalender auch heute noch ein guter Zeitpunkt, Fenster zu putzen und Wäsche zu waschen. Auch Blumen können heute ausgiebig gegossen werden.

Darum will ich Dich mal nicht länger aufhalten und wünsch Dir fröhliches Reinemachen.

P.S. Locker bleiben. Wer sich beeilt braucht doppelt so lange (das kann ich aus eigener Erfahrung bezeugen). Und Eingeweihte wissen, beim Putzen kann man wundervoll meditieren, einfach indem man die ganze Zeit bei sich und der Sache bleibt. Manche ziehen dabei sogar ihre besten Kleider an, hab ich mir sagen lassen.