Susanne Berkenkopf

Ein Zuhause ist mehr, als vier Wände und ein Dach über dem Kopf. Darum gibt es bei mir Impulse für Wohnräume, Arbeitsplätze und ein sinnerfülltes Leben. Beruflich entwerfe ich stimmige Einrichtungskonzepte und kombiniere sie mit energetischer Unterstützung für die Menschen. Meine Werkzeuge sind Feng Shui, Geomantie, chinesische Astrologie und systemische Beratung.


Hinterlasse einen Kommentar

Wenn Qi die Treppe runterfällt, ist das sehr ungünstig

  • „Gehen Sie unbedingt durch den Keller ins Haus. Andernfalls fällt das Qi die Treppe runter, und das ist sehr ungünstig.“
  • „Sie haben mit Erkern gebaut? Also das finde ich unverantwortlich!“
  • „In jedem Raum muss die Partnerschaftsecke aktiviert werden, sonst finden Sie Ihren Traummann nie.“
  • „Oh, das Badezimmer ist im Südosten – na, da können Sie sich schon jetzt auf enormen Geldverlust einstellen.“
  • „Der Eingang im Nordosten – au weia!“

Danke für das schöne Foto © Jason Briscoe

Oh ja, so und ähnlich klingen Äußerungen, die unter der Überschrift Feng Shui gemacht werden. Klingt gräßlich, oder? Während ich das schreibe sitze ich kopfschüttelnd am Tisch. Was für ein Mist, denke ich, was für eine Ver .. schung! Ich bin echt sauer.

Darum muss ich das noch einmal sagen: Feng Shui ist eine Methode, um Menschen zu verstehen. Ihre Beweggründe, Absichten und inneren Wegweiser, die sich im Tun äußern, verstehen. Um dann mittels Gestaltung und Akupunktur im umgebenden Raum soweit möglich in die gewünschte Richtung zu lenken. Doch erst kommt das Verstehen, und das braucht Empathie.

Ich bin ganz ehrlich: ich hatte schon Beratungen, da hat mir das Schicksal der Menschen mit denen ich es zu tun hatte, Angst gemacht. Doch das waren meine Ängste und meine Projektionen, meine nicht bearbeiteten Schatten, die durch die Arbeit ins Bewußtsein kamen. Meine ersten Reaktionen waren – ich geb’s zu – Ablehnung, dann Überheblichkeit. Das hinter diesen emotionalen Reflexen meine eigenen Ängste warteten und das Bedürfnis, mich zu schützen, das habe ich erst verstanden, als ich mit der systemischen Aufstellungsarbeit begann.

Auch wenn China das Land der Kollektive ist und das Individuelle lange keinen Platz in der Gesellschaftsform hatte, die alten Feng Shui Meister und Meisterinnen schauten zuerst in das Geburtshoroskop, um heraus zu finden, welches mögliche Schicksal einen Menschen auf der Erde erwartet und welche Anlagen da sind, es zu meistern.

Mit diesem Wissen wird die gewählte Umgebung entsprechend hergerichtet, um die Bedinungen zu schaffen, damit der Mensch in seine Kraft kommt, in seiner Kraft bleibt und seine wahre Größe erreicht. Und, dass er / dass sie das auch annehmen kann.

Beispiel: Wenn ein(e) Selbständige(r) ein Büro bezieht in dem die Himmelsrichtung Nordwesten fehlt, ist das ein starkes (unbewußtes) Statement: Denn der Nordwesten repräsentiert Führungskraft, Strategie, Durchsetzungsvermögen, hilfreiche Menschen und Mentoren. Alles, was ein gut laufendes Business braucht.

Ein Blick in das Geburtshoroskop wird helfen, den Grund dafür zu verstehen. Erst auf dieser Basis kann echte Beratung geschehen, weil ganz ohne Dogmen („das ist gut oder schlecht“) ein Weg sichtbar wird, um die Balance herzustellen und etwas ins Leben zu integrieren, was unbewußt nicht möglich war.

Natürlich lassen sich durch Feng Shui verallgemeinernde Aussagen treffen über

  • das, was (in der Regel) in Sackgassen geschieht und was nicht
  • Lebensthemen die drängend werden, je nachdem ob man links oder rechts in einer Doppelhaushälfte lebt
  • mögliche Konsequenzen, wenn ein Haus in einer ungünstigen Farbe gestrichen ist
  • Auswirkungen des Wohnorts auf gesundheitliches Befinden, finanziellen Erfolg, Partnerschaft, individuelles Lebensglück, Gedeihen der Kinder
  • Ursachen, warum jemand selten zu Hause ist oder dort keine Ruhe findet.

Doch zuerst kommt der Mensch. Immer. Dann kommt die Umgebung. Dann kommt die Handlung. Und daraus webt sich Schicksal. Niemand sollte beurteilen, welche Erfahrung ein Mensch in diesem Leben machen will. Alles, was ein guter Berater, eine gute Beraterin tun kann, ist bewußt machen. Begleiten. Aufrichtig und authentisch mitteilen: Das sehe ich … Das sagt meine Erfahrung … Das kann folgende Ursachen haben … Das könnte eine mögliche Lösung darstellen …

Und jeder Mensch ist frei, sich selbst zu erkennen. Blockaden, Verstrickungen, Stärken, Ängste, Durststrecken … darf man alles haben. Keine Platitüde kann erklären, dass jemand keinen Partner findet, weil die Partnerschaftsecke im Wohnzimmer nicht „aktiviert“ wurde.

Sollte Ihnen also das nächste Mal ein Berater, eine Beraterin – ohne Sie zu kennen und am Telefon – mit ähnlichen Aussagen, wie oben geschildert, antworten, wäre eine Gegenfrage sicher angebracht: „Haben Sie sich eigentlich schon Ihren eigenen Ängsten gestellt? Wie wollen Sie aus der Ferne beurteilen, was gut für mich ist?!“
Denn: Bange machen gilt nicht, anderfalls ist es ein Geschäft mit der Angst.

 

 

 

 

 


2 Kommentare

Business Feng Shui – Aberglaube oder Wissenschaft?

Feng Shui Vortrag

Business Feng Shui hat zahlreiche Fans

Einen offenen Vortrag zu halten ist immer eine aufregende Angelegenheit. Man weiß nie, wer mit wieviel Vorwissen kommt. Manche haben schon mehrere Feng Shui Bücher gelesen, andere haben nur mal was darüber gehört und möchten mehr erfahren, wieder andere hatten bereits eine Beratung und freuen sich auf einen anregenden Austausch.

Wer ist überhaupt an Business Feng Shui interessiert? Die häufigsten Anliegen an die Beratung lauten

 

  • Umsatzsteigerung erwirken / Umsatzrückgang stoppen / Expansion voran treiben
  • unzufriedene, gestresste, aufsässige Mitarbeiter in zuvorkommende, motivierte Unterstützer-innen verwandeln
  • Betriebsklima verbessern und als Ursache für Krankenstand ausschliessen
  • Streit in der Unternehmensleitung beilegen
  • Fokus-, Ziel- und/oder Motivationsverlust (in der Firmenleitung) wandeln
  • Konzentrationsschwierigkeiten beheben
  • Zuviel Input – zuwenig Output > bitte wandeln!
  • Vergrößerung des Teams => neue (harmonische) Sitzordnung finden
  • Gefühl der Überforderung beseitigen

Die Branchen sind dabei so vielfältig, dass man allein von daher darauf schließen kann, dass Menschen sich heute von abwertenden Begriffen wie Aberglaube* nicht mehr vergraulen lassen. Sie vertrauen vielmehr ihrem gesunden Menschenverstand – seien es IT-Spezialist-innen, Finanzmakler-innen, in der Gesundheitsbranche Tätige, Anwältinnen und Anwälte, Gastwirt-innen, Werbeagenturinhaber-innen, Steuerberater-innen, Gestütbesitzer-innen, Haus-und Grundstücksmakler-innen – alle entscheiden sich frei nach dem Motto: Wer heilt, hat Recht.

Morgen spreche ich vor Unternehmerinnen und Führungskräften über Business Feng Shui und stelle mich der Frage: Aberglaube oder Wissenschaft? Statt einer theoretischen Abhandlung über Elemente, Bagua, Trigramme und Himmelsrichtungen werde ich aus meiner Beratungspraxis erzählen.

Eine Analyse fängt ja bereits bei der Fassade an:

DSC00091

 

Dieses Gebäude zum Beispiel ist geeignet als strategische Denk“fabrik“, militärisches Headquarter, für Forschung und Labore. Es kann kann Geheimnisse bewahren.
Dagegen ist es absolut nicht geeignet für die Kommunikationsbranche, Werbung und Marketing, Heilberufe, Coaching oder Wellness. Die werden es schwer haben. Warum wohl?

 

DSC08603

Hier treffen sich kreative und bodenständige Berufe, Bank und Friseursalon sind ein sichtbarer Beweis. Häuser verraten schon außen sehr viel über ihre (Business-) Potenziale!
https://laimperialfeng.wordpress.com/2014/07/30/was-hauser-uber-ihre-bewohner-verraten/

 

 

Der Grundriss ist ein weiteres, wesentliche Analysetool. Meine Freundin Isobel sagt immer: „Andere lesen in der Hand, du liest im Grundriss.“ Recht hat sie 🙂

Im Grundriss ist (fast) alles enthalten. Der Grundriss spricht genau wie ein Mensch, der sich über seine Befindlichkeiten äußert. Geht’s gut oder nicht, fehlt was, gibt es Trennungsschmerz oder Blockaden, tut was weh, ist alles ausreichend oder im Übermass vorhanden, strahlt es, atmet es Freude und Wohlbefinden aus? In Business Beratungen kommt es häufiger vor, dass die Bereiche für wirtschaftlichen Erfolg und Ansehen fehlen oder im öffentlichen Treppenhaus liegen, manchmal ist die die Mitte vermauert, oder die aktive Yang Kraft (unerläßlich für wirtschaftlichen Erfolg) ist außen oder innen blockiert.

Natürlich zeige ich auch schöne Vorher – Nachher Beispiele, wie hier von einer Buchhandlung, die sehr von der Beratung profitiert hat.

019

Vorher – überbordend und verstellt

DSC03630

Nachher – klare Farben wirken frisch und einladend

Wer nun Lust hat auf mehr und morgen im Raum Bremen ist, den lade ich hiermit herzlich ein. Mehr Details gibt’s hier http://www.bpw-bremen.de/Programm.html

* „Die Bezeichnung Aberglaube wird in der Regel negativ wertend auf Glaubensformen und religiöse Praktiken angewandt, die nicht dem als „richtig“ und „allgemeingültig“ empfundenen System kultureller Überzeugungen und Lehrmeinungen entsprechen. Im wissenschaftlichen Sprachgebrauch wurde der Begriff weitgehend durch die Bezeichnung Volksglaube abgelöst.“ Quelle: Wikipedia

Wer es exklusiv möchte kann mich natürlich auch für eine Beratung engagieren. Kontakten Sie mich hier http://www.raum-innen-aussen.de/kontakt