Susanne Berkenkopf

„Ein Zuhause ist mehr, als vier Wände und ein Dach über dem Kopf." Dies ist ein Blog über Räume, über innere und äußere Räume. Denn ich bin überzeugt, dass jeder Raum in dem wir uns regelmäßig aufhalten, Einfluss auf unser Leben nimmt. Also gebe ich hier Anregungen, wie Wohnräume und Arbeitsplätze energetisch und ästhetisch optimiert werden können. Ich schreibe für Menschen, die in einer wohltuenden Umgebung leben wollen, die innere und äußere Freiräume schätzen, und an ihr Potenzial glauben. Ich schreibe für Menschen, die wie ich, jetzt und auf dieser Erde zum Wohle des Ganzen wirken wollen. Im „echten Leben" biete ich Wohncoaching, Grundrissanalyse und Lebensstilberatung. Meine Werkzeuge sind Imperial Feng Shui, Geomantie, chinesische Astrologie und systemische Beratung. Mehr unter www.feng-shui-und-beratung.de


2 Kommentare

14. Türchen – Kein schöner Land …

Welchen Landschaftskörper wählen wir als Zuhause …

„Der menschliche Körper ist schön. Es ist ein großes Privileg, darin „verkörpert“ zu sein. Der Körper setzt uns in ein bestimmtes Verhältnis zum Ort. Es ist kein Wunder, dass der Mensch von jeher eine besondere geistige und emotionale Beziehung zum Ort gehabt hat. Der Ort gewährt uns eine Heimat im Hier, ohne Ort hätten wir buchstäblich kein Wo. Die Landschaft ist das letzte Wo; und dasjenige Haus, das wir in der Landschaft „Heim“ nennen, ist unser intimster Ort. Das Heim ist geschmückt und personalisiert; es nimmt die Seele der Menschen an, die in ihm wohnen und wird zum Spiegel ihres Geistes.“

… und sagen wir „Stopp“, bevor die Seele verkümmert?

 

Text aus: John O’Donohue; Anam Ćara
Foto 1: Luzern © Ricardo Gomez Angel
Foto 2: Toronto © Touann Gatouillat Vergos