Susanne Berkenkopf

„Ein Zuhause ist mehr, als vier Wände und ein Dach über dem Kopf." Dies ist ein Blog über Räume, über innere und äußere Räume. Denn ich bin überzeugt, dass jeder Raum in dem wir uns regelmäßig aufhalten, Einfluss auf unser Leben nimmt. Also gebe ich hier Anregungen, wie Wohnräume und Arbeitsplätze energetisch und ästhetisch optimiert werden können. Ich schreibe für Menschen, die in einer wohltuenden Umgebung leben wollen, die innere und äußere Freiräume schätzen, und an ihr Potenzial glauben. Ich schreibe für Menschen, die wie ich, jetzt und auf dieser Erde zum Wohle des Ganzen wirken wollen. Im „echten Leben" biete ich Wohncoaching, Grundrissanalyse und Lebensstilberatung. Meine Werkzeuge sind Imperial Feng Shui, Geomantie, chinesische Astrologie und systemische Beratung. Mehr unter www.feng-shui-und-beratung.de


Hinterlasse einen Kommentar

Feng Shui und die Langeweile

Kennen Sie das auch? Beim Lesen vom soundsovielten Feng Shui Buch überfällt einen plötzlich große Langeweile. Wie kommt das, wo Feng Shui doch ein schier unerschöpfliches, anregendes Feld ist?

Viele Bücher - viel Wissen?

Viele Bücher – viel Wissen?

Es ist einfach so, dass man irgendwann alles schon mal gelesen hat.

Wahrscheinlich, weil das Wissen in Büchern der Einfacheit halber schematisch aufgebaut ist – Norden für Karriere, Süden für Anerkennung, Westen für Projekte – und es basiert (meist) auf dem 3 Türen Bagua. Nach dieser Methode legt man das Bagua auf den Grundriss, wobei die Eingangstür dann immer entweder im Nordosten, im Norden oder im Nordwesten ist.

Oder man wird aufgefordert, selbst mit einem Kompass die Himmelsrichtungen einzumessen, um genau zu wissen, aha, mein Eingang ist im Osten, das Schlafzimmer im Norden, die Küche im Nordwesten. Und dann?

Dann gibt es Anregungen, wie die Bereiche (und damit am besten gleich das ganze Leben) wieder in Schwung gebracht werden können. Funktioniert das wirklich so? Haben Sie sich durch Lesen eines Gesundheitsratgebers schon mal selbst diagnostiziert? Oder waren Sie Ihr eigener Rechtsbeistand und haben sich vor Gericht selbst verteidigt?

Ich will jetzt nicht (nur) darauf hinaus, dass seriöses Feng Shui ein Beruf ist und eine fundierte Ausbildung braucht. Das ist sicher richtig. Doch ich erkenne in meinen Beratungen auch immer öfter, dass Menschen für ihr eigenes System nicht den Blick haben, ja ich sag’s einfach: Jeder Mensch hat blinde Flecken und wo es sehr weh tut sind die Flecken besonders groß oder besonders geschützt oder besonders undurchdringlich. Da ist es hilfreich, wenn von außen jemand einen Blick drauf wirft. So, wie eine wohlmeinende Freundin, die man fragen kann: „Sag mal, meinst du das Kleid steht mir?“

Sollte man also auf das Lesen der Feng Shui Bücher verzichten?

Auf keinen Fall! Vielleicht finden Sie Anregungen für die Verschönerung Ihrer Räume, vielleicht stoßen Sie auf Fragen, die Sie nicht mehr los lassen. Und sobald Sie merken, dass Ihnen das bereits Bekannte nicht mehr reicht, ist es möglicherweise an der Zeit, Ursachenforschung zu betreiben und sich Rat zu holen. Dann kann es zwar auch noch um förderliche Wandfarbe oder die berühmte Kissenfrage gehen – doch Feng Shui kann viel mehr. In Verbindung mit der persönlichen Astrologie findet sich eine Erklärung für das, was ist. Und das ist geboren aus den Entscheidungen von gestern. Und beeinflusst heute die Weichenstellung für morgen. Und erkennt, was der Wohn- oder Arbeitsort damit zu tun hat.

Sich wohlfühlen. Zu Hause und unterwegs.

Sich wohlfühlen. Zu Hause und unterwegs.

Wer wird die Zukunft ändern, ohne die Vergangenheit zu verstehen?

Auf ganz tiefgreifende Art entschlüsselt Feng Shui die Symbolsprache dessen, was jetzt IST. Da sprechen Häuser, die Anordnung von Türen und Fenstern, die bewohnte Etage, die Nachbarbebauung, die Pflanzen und Bäume, der gewählte Grundriss, das Klingelschild, die ausgewählten Bilder … alles erzählt eine Geschichte. Die Geschichte des Menschen, der am Ort lebt (oder arbeitet). Und aus der Kombination der sichtbaren und nicht sichtbaren Einzelteile ergibt sich das Ganze. Welche Energie hat sich eingenistet? Was hemmt, treibt, blockiert, überfordert, regt an, bremst, spielt, macht Laune?

Wer versteht, kann verändern.

Die erste Feng Shui Beratung die ich selbst beauftragt habe, hat jedenfalls mein ganzes Leben verändert. Damals war ich gerade umgezogen und merkte, dass irgendetwas nicht stimmt. Und obwohl die Beraterin – wie ich heute weiß – mit einfachsten Mitteln gearbeitet hat, bewegte sich etwas fundamental und stellte die Weichen für etwas ganz tiefgreifendes: Heute bin ich selbst Feng Shui Beraterin und geschult darin, die Zeichen zu lesen – das allerdings, das hätte ich damals nie geglaubt :-)!

 

 

 

 


Hinterlasse einen Kommentar

Feng Shui: Was ist eigentlich ein Bagua?

Das Feng Shui Bagua Raster

Das Feng Shui Bagua Raster

Im Feng Shui ist ein Bagua ein Hilfsmittel, um die Qualität von Räumen zu beurteilen. Ein Bagua besteht aus 3 x 3 Feldern und wird als Raster auf den Grundriss gelegt. Jedes Feld ist

a) einem Lebensbereich zugeordnet: Familie und Gesundheit, Reichtum und Wohlstand, Anerkennung und Erfolg, Partnerschaft, Kreativität und Kinder, hilfreiche Menschen, Karriere und Lebensweg, Wissen und Weisheit, Mitte. Je nachdem, wofür die einzelnen Bereiche genutzt werden und wie sie gestaltet sind lassen sich Rückschlüsse auf Herausforderungen und Erfolge im Leben eines Menschen ziehen.

b) einer Himmelsrichtung zugeordnet: den Hauptrichtungen Norden, Osten, Süden, Westen und den Nebenrichtungen Nordosten, Südosten, Südwesten, Nordwesten und der Mitte im Zentrum.

c) einem der Fünf Elemente Holz, Feuer, Erde, Metall, Wasser zugeordnet und zwar in seiner Yin oder Yang Ausprägung (Yin Holz – die Blume, Yang Holz – der Baum)

d) einem der 8 Trigramme zugeordnet. Ein Trigramm besteht aus drei Linien, die durchgezogenen oder geteilt sein können. Die Trigramme sind die Grundlage des I Ging, des Buch der Wandlungen. Aus der Kombination von durchgezogenen oder geteilten Linien ergeben sich die 8 Trigramme: Himmel und Erde, Feuer und Wasser, Donner und Wind, Berg und See. Das Trigramm Himmel besteht zum Beispiel aus drei durchgezogenen (Yang)Linien und steht für schöpferisch-kreative Kraft, das Trigramm der Erde dagegen besteht aus drei geteilten (Yin)Linien und steht für Hingabe und Empfängnis.

e) einem Organ oder Körperteil zugeordnet. Zum Beispiel: Norden / Wasser / Blase, Niere oder Süden / Feuer / Herz, Augen. Ein Mann mit Hautproblemen kann den Nordwesten genauer anschauen, diese Himmelsrichtung korresponiert nämlich mit dem Metall (Haut) und dem männlichen Bewohner. Eine Frau mit Hüftproblemen schaut, was sich im Südosten befindet, denn dieser Bereich korrespondiert sowohl mit der weiblichen Bewohnerin als auch mit dem Holz (Hüfte).

Feng Shui Lopan

Feng Shui Lopan

Die einfachste Methode ist das 3 Türen Bagua: Da wird geschaut, wo die Eingangstür ist und dann wird das Raster einfach mit Ausrichtung nach unten aufgelegt. Dabei bleiben die tatsächlichen Himmelsrichtungen unberücksichtigt und es können keine wirklichen Ableitungen gewonnen werden. Das 3 Türen Bagua eignet sich darum eher zum Einstieg.

Wer es genau wissen will zieht einen Profi zu Rate. Dann werden nämlich mit dem Lopan, also dem chinesischen Kompass, die exakten Himmelsrichtungen mit allen Qualitäten eingemessen, um wertvolle Hinweise auf vielen Ebenen zu gewinnen.

Sie haben Fragen? Dann nehmen Sie gern Kontakt zu mir auf: