Susanne Berkenkopf

„Ein Zuhause ist mehr, als vier Wände und ein Dach über dem Kopf." Dies ist ein Blog über Räume, über innere und äußere Räume. Denn ich bin überzeugt, dass jeder Raum in dem wir uns regelmäßig aufhalten, Einfluss auf unser Leben nimmt. Also gebe ich hier Anregungen, wie Wohnräume und Arbeitsplätze energetisch und ästhetisch optimiert werden können. Ich schreibe für Menschen, die in einer wohltuenden Umgebung leben wollen, die innere und äußere Freiräume schätzen, und an ihr Potenzial glauben. Ich schreibe für Menschen, die wie ich, jetzt und auf dieser Erde zum Wohle des Ganzen wirken wollen. Im „echten Leben" biete ich Wohncoaching, Grundrissanalyse und Lebensstilberatung. Meine Werkzeuge sind Imperial Feng Shui, Geomantie, chinesische Astrologie und systemische Beratung. Mehr unter www.feng-shui-und-beratung.de

Advent, Advent – 3. Türchen

17 Kommentare

Welcher Weg führt nach Hause? Auch der durch’s Treppenhaus … © Lucía Hernández aus Barcelona

Hinter dem 3. Türchen (m)ein Wunsch

Mögen weise Worte auf fruchtbaren Boden fallen und denen Visionen schenken, die Gebäude planen und bauen. Möge ihr Anspruch der Höchste sein: Bauwerke zu ersinnen, die nicht allein das Auge beeindrucken, sondern zu allen Sinnen sprechen. Denn wer die Welt nur mit den Augen wahrnimmt, bleibt von ihr distanziert.

Außer dem Sehsinn braucht es weitere (Sinnes-)Dimensionen, um ganz Mensch zu werden: Den Eindruck von Raum und Klang, die Erfahrung von Raum und belebendem Gefühl, die Erkundung von Raum und Geschmackssinn sowie einen spürbaren Raum für den Tastsinn, der Nähe und Intimität vermittelt.

Und wenn auch noch selten, doch es gibt sie bereits: Architekt-inn-en und Bauherr-inn-en, die nach einem ganzheitlichen Architekturverständnis streben und uns mit Baukunst erfreuen, die Menschen und Gesellschaften lebendig hält.

„Bauwerke sollen die Vorstellungskraft und die empathischen Fähigkeiten ihrer Nutzer nähren.“ Juhani Pallasmaa, Architekt

„Der Ausdruck „Architektur“ ist die Übersetzung des griechischen und lateinischen Wortes für Baukunst. Der römische Ingenieur Vitruv nannte die Architektur die „Mutter aller Künste.“ – Klexikon; Das freie Kinderlexikon

„Man verlange von einem schönen Gebäude, daß es nicht bloß auf das Auge berechnet sei, sondern auch einem Menschen, der mit verbundenen Augen hindurchgeführt würde, noch empfindsam sein und ihm gefallen müsse. – Goethe, Dichter und Naturforscher

„Das Haus hat allen zu gefallen. Zum Unterschiede zum Kunstwerk, das niemandem zu gefallen hat. Das Kunstwerk ist eine Privatangelegenheit des Künstlers. Das Haus ist es nicht.“ – Adolf Loos, Architekt

„Das zentrale Problem der Architektur ist der Raum, der den Menschen an Leib und Seele gesund erhält.“ – Justus Dahinden, Architekt

„Architektur ist das kunstvolle, korrekte und großartige Spiel der unter dem Licht versammelten Baukörper.“ – Le Corbusier, Architekt

„[Architektur ist] Harmonie und Einklang aller Teile, die so erreicht wird, dass nichts weggenommen, zugefügt oder verändert werden könnte, ohne das Ganze zu zerstören.“ – Leon Battista Alberti, Schriftsteller

„Die Architektur schafft den notwendigen baulichen Rahmen, in dem wir uns bewegen. Ohne Architektur wäre die menschliche Gesellschaft nicht denkbar.“ – Jürgen Tietz, Architekturkritiker und Publizist

17 Kommentare zu “Advent, Advent – 3. Türchen

  1. So ein schönes Treppenhaus!
    So gut ausgewählte Zitate!
    Dankschön,liebe Frau Susanne!
    Gruß von Sonja

    Gefällt 3 Personen

  2. Tatsüchlich könnte man Architektur als „Mutter der Künste“ übersetzen, denn es setzt sich zusammen aus arche (αρχή)- der Anfang und techne (τέχνη)- Kunst, Handwerk. Ich bin Tochter eines Architekten, der zwar im Jahr meiner Geburt fiel, aber das Haus, in dem ich aufwuchs, hatte er erdacht und baulich überwacht als Teil einer Siedlung. Noch heute, wenn ich träume, bedeuten „Zu Hause“ diese durchaus beengten, aber dennoch lebendigen Wohnverhältnisse.
    Durch deine schöne Zusammenstellung der Zitate angeregt, bin ich nun noch einmal ganz langsam durch die Kindheitsräume gegangen, tastend, fühlend, schnuppernd, „mit verbundenen Augen“ sozusagen. Danke!

    Gefällt 3 Personen

    • Das klingt sehr schön, Gerda. Jeder Mensch hat auch eine Wohnbiographie und bewusst oder unbewusst werden unsere Vorlieben für Wohnen in Räumen davon geprägt. Was für eine Geschenk die lebendige Erinnerung an Schönes doch ist.

      Gefällt 1 Person

  3. Besonders spannend finde ich den Anspruch, so zu bauen, dass das Gebäude auch noch zu einem Besucher mit verbundenen Augen spricht.

    Gefällt 1 Person

    • Oh ja! Wie wäre es, dies mal in einem Selbstexperiment zu versuchen? Sich die Augen dabei zu verbinden ist nochmal ein anderes Erleben, als sie einfach zu schließen. Plötzlich werden nämlich die Ohren aktiv (auch beim Menschen können sie sich aufstellen 😉 ) und die Haut beginnt spürbar, wach zu werden … ⭐️

      Gefällt 1 Person

  4. Susanne, das dritte Tuerchen deines Advent Kalenders ist voller inspiritation about die Baukunst, es gefaellt mir dass du auch immer die feminine Seite einbeziehst.

    Gefällt 1 Person

    • Dass du die „feminine Seite“ in meinen Schriften entdeckst, das berührt mich tief. Für diesen Hinweis bin ich dir sehr dankbar, Cornelia.
      Überhaupt assoziiere ich in letzter Zeit über die Ähnlichkeit zwischen Uterus und Haus – im Uterus erfuhren wir (jetzt mal ganz verallgemeinert gesprochen) ja den ersten Schutz-Raum, in dem wir bedingungslos genährt wurden und wachsen und uns entwickeln durften. Ich glaube, die Sehnsucht danach verspüren wir auch in unseren Räumen, doch selten wird sie erfüllt.

      Maybe I should write about my thoughts, what do you think? 🌲⭐️🏡
      In

      Liken

      • Liebe Susanne, weisst du ich tendiere immer an die feminine Site, because I think it still needs a lot more recognition from either side. Dein Gedanke ueber Uterus und Haus, well diese Verbindung finde ich als aeusserst interessant to talk about. I’m 67 years young and forgot about all that, but would be so great to revive in paying attention to it. I just love how we inspire each other. „Minds together“ from Cornelia

        Gefällt 1 Person

      • Good morning Cornelia – thanks for your thought to the topic. So I will open my mind and ask the spirits to inspire me, so lets see what happens!
        „Minds together“ and have a wonderful Saturday!

        Liken

      • Susanne, as I know you so far, you have wonderful spirits within you to guide you. Schoenen 2. Advent’s Sontag morgen. Are you on Face Book?

        Gefällt 2 Personen

      • 🙏💕
        I used to be on FB, Cornelia, and still have a personal and a Feng Shui account, but since March both rest. suddenly I grew big aversion against the tool, the obvious possibilty to be spyed on, the eat up of time, the „big talks on issues that have to be changed“ while one must sit in front of the PC to post …. and also suddenly I developed a personal dislike of the „man“ behind it all …
        I wish you a wonderful 2. Advent 🕯🕯

        Liken

      • OOPS, sorry dass ich meine Frage eben wiederholte an dich. Ich werd halt aelter und vergesse oefters Dinge. I totally understand your reasoning for your decision not to be on FB anymore, I hear that a lot from German friends. Aber sag mal koenntest du deine Post Adresse schicken, das waere wunderbar. Ich wuensch dir eine schoene vorweihnachtliche Woche.

        Gefällt 1 Person

      • I do, I send you an email with my adress, Cornelia. You could do too ⭐ and send me yours – this morning I even thought about this and like it a lot that you had the same idea ⭐ ⭐

        Liken

  5. Haven’t received an email yet with your address … corneliaphotography@cox.net How interesting that we had the same thought.

    Gefällt 1 Person

  6. Danke liebe Susanne 🤗🕯️

    Ich komme wieder spät, aber da bin ich.
    Und möchte sagen, das ist ein wundervoller Beitrag, der innere Bilder und Gefühle produziert, also einfach inspirierend!

    💞

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.