Susanne Berkenkopf

„Ein Zuhause ist mehr, als vier Wände und ein Dach über dem Kopf." Dies ist ein Blog über Räume, über innere und äußere Räume. Denn ich bin überzeugt, dass jeder Raum in dem wir uns regelmäßig aufhalten, Einfluss auf unser Leben nimmt. Also gebe ich hier Anregungen, wie Wohnräume und Arbeitsplätze energetisch und ästhetisch optimiert werden können. Ich schreibe für Menschen, die in einer wohltuenden Umgebung leben wollen, die innere und äußere Freiräume schätzen, und an ihr Potenzial glauben. Ich schreibe für Menschen, die wie ich, jetzt und auf dieser Erde zum Wohle des Ganzen wirken wollen. Im „echten Leben" biete ich Wohncoaching, Grundrissanalyse und Lebensstilberatung. Meine Werkzeuge sind Imperial Feng Shui, Geomantie, chinesische Astrologie und systemische Beratung. Mehr unter www.feng-shui-und-beratung.de

7. Türchen – So machen andere es sich schön

Hinterlasse einen Kommentar

Heute gibt’s etwas zum Anschauen.
Ungewöhnliche Arrangements – jenseits des mainstreams –
sind auch Einladung, anderen in ihre Welt zu folgen
und mit ihnen zu träumen.

Eine Küche für besondere Stimmungen -aufgenommen von © Jens Johnsson

 

Nicht allen Menschen ist ein großer Schlafraum zuträglich – manchmal ist die Nische genau das Richtige weiß © Erick Palacio

 

Manche Räume werden durch Licht verzaubert – und das war der Grund, sich gleich in sie zu verlieben. So ging’s auch © Daria Nepriakhina

 

Dinge in Szene setzen, um die Kreativität einzuladen. © Brooke Lark ist das gelungen!

 

Offenes Wohnen in Farbe und dabei gar nicht laut. Denn gewusst wie und wo, harmoniert die Abstimmung perfekt, zeigt © Jens Behrmann

 

Erster Eindruck dieses Büros? Trotz Großraum stimulieren angenehme Farben den Wunsch, hier kreativ und in Gemeinschaft zu arbeiten, oder? Auch © Annie Spratt gefällt’s.

 

Hätte ich nicht schon einen schönen Beruf – ich würde Floristin. Mit Blumen Freude machen, was sonst?! So dachte wohl auch © Krisztina Papp

 

Den Nachmittag in einem schönen Cafe verbringen, lesen, lauschen, riechen, genießen – immer eine gute Idee meint © Andy Falconer

 

Ein Wintergarten ist zu allen Jahreszeiten ein echtes Juwel! Vor allem da, wo es viel regnet findet © Kris Atomic

Hat Ihnen der kleine Ausflug gefallen? Feng Shui gilt vielen als „strenge Einrichtungslehre“ mit wenig Spielraum. Doch aus meiner Sicht gibt es wenig „Starres“ und viel Flexibilität, um einen Raum energetisch zu optimieren und harmonisch zu gestalten. Beim Menschen gilt geistige Beweglichkeit als Zeichen der Jugend, egal wieviel Kalenderjahre man zählt. Und weil der Raum die Geisteshaltung des Menschen spiegelt ist auch ihm nicht daran gelegen, dass es „jetzt immer so bleiben muss.“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.