La Imperial Feng

Feng Shui · Geokultur · LebensArt

Feng Shui statt Umzug!

2 Kommentare

Feng Shui im Berliner Loft

Wenn es Zuhause nicht so läuft wie Sie es sich wünschen kann das viele Ursachen haben. Einfach umziehen hilft selten, denn schon der Volksmund weiß wie leicht es ist, „vom Regen in die Traufe“ zu geraten. Wer nicht an die Wurzel geht wiederholt sich oft selbst – bis die Chance erkannt wurde.

Feng Shui – Der Raum als Spiegel

In jedem Raum lassen sich Chancen und Herausforderungen erkennen, die sich auf den Menschen übertragen. Das meinte Winston Churchill als er einst bemerkte: „Erst schaffen wir den Raum, dann erschafft der Raum uns.“ Denn ein Raum ist wie eine dritte Haut – ist diese Haut (im übertragenen Sinne) wie eine Hose zu eng oder kneift, dann kann kein Mensch wirklich zeigen, was in ihm steckt. Er ist abgelenkt. Kommt nicht in seine Kraft. Kann sich nicht konzentrieren. Fühlt sich unbehaglich. Bisweilen weiß man nicht mal, warum.

„Passt“ der Raum, lächelt der Mensch

Dabei braucht es manchmal nur kleine Korrekturen, um die Energie zu lenken und einen Raum zum Lächeln zu bringen. Ein bisschen Farbe hier, ein entferntes oder umgestelltes Möbelstück dort, ein aussagekräftiges Bild als Erinnerungsanker – und schon fühlt der Mensch sich beschwingt und fröhlich. Der Raum „passt“ plötzlich, sitzt wie angegossen. Wie ein Lieblingskleidungsstück, dass man nicht mehr ausziehen möchte.

„Hilfe – Wir müssen hier raus …“

Denn auch das habe ich erlebt: Ein sehr verliebtes, gerade zusammen gezogenes Paar, beide Mitte 30. Glücklich, endlich die Traumwohnung gefunden zu haben. Sonnendurchflutetes Loft, Parkettböden, große Fensterflächen, hohe Decken und aus der Badewanne den Blick in grüne Baumwipfel – alles schien perfekt. Doch plötzlich gab es immer öfter Streit, sie, Patricia, schlief schlecht, er, Marco, wollte gar nicht mehr ins Bett, beide dunkle Ringe unter den Augen, beide keine Lust mehr, abends auszugehen oder Freunde zu treffen. So kamen sie schließlich drauf:  Mit der Wohnung stimmt was nicht, hier geht unsere Liebe „den Bach runter“! Sie wollten schon umziehen, doch durch eine Freundin wurden sie auf Feng Shui und schließlich auf mich aufmerksam.

Kleine Ursache, große Wirkung – Feng Shui kennt den Kniff 

Und tatsächlich, mit der Wohnung stimmte was nicht. Die Vormieter hatten Türen versetzt und dadurch einen Durchgangsflur geschaffen, in dem ausgerechnet der Resonanzpunkt für Ruhe und Geborgenheit liegt. Außerdem eignete sich der Raum, in dem das Bett stand nicht zum Schlafen. Hier sind hochaktive, inspirierende Energien am Werk, wie man sie zum arbeiten sehr gut nutzen kann. Was haben wir getan: Die verbaute Tür wieder geöffnet und eine andere geschlossen, das Schlafzimmer in einen ruhigen Bereich verlegt und wie mit einem Paukenschlag kam alles zur Ruhe. Nun klappt’s auch mit dem Schlafen.

Gestern erhielt ich die Karte: „Wir danken dir für die tolle Beratung. Endlich sind wir Zuhause – und bald sogar zu Dritt … !!!“

Ich bin immer wieder sehr dankbar für meine wundervolle Arbeit und die bezaubernden Menschen, die ich kennen lernen und beraten darf.

Sie möchten, dass auch Ihre Räume lächeln? Dann nehmen Sie hier http://www.raum-innen-aussen.de/kontakt zur mir auf. Oder rufen Sie mich einfach an: 0421 161 69 608

Advertisements

2 Kommentare zu “Feng Shui statt Umzug!

  1. Welch ein einfühlsamer, schnörkelloser und vor allem(!) überzeugender Beitrag.

    Ohne Umwege zeugen diese Sätze von Herzblut und Kompetenz. Sie machen Freude beim Lesen und wecken Interesse an diesem wundervollen, alten Wissen.

    Mein Glückwunsch zur 100. Beratung. Weiterhin Vertrauen in Deine Intuition und Spannung fr jede neue Frage.

    Elke Loutchan

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s