La Imperial Feng

Feng Shui · Geokultur · LebensArt

Feng Shui Tipps für das kleine Zuhause

2 Kommentare

So wirkt kleiner Raum ganz groß

So wirkt selbst kleiner Raum ganz groß

Auf die Frage: Was ist der größte Luxus unserer Zeit? höre ich immer öfter die Antwort: Zeit und Raum.

In Metropolen wie Paris, New York und Tokio ist Platz bzw. wenig Platz die bestimmende Größe und auch in nicht so dicht besiedelten Gebieten wird Raum zum Luxus.

Und doch ist die Qualität eines Raumes (und eines Zuhauses) nicht von seiner Größe abhängig. Entscheidend ist vielmehr der Grad an individuellem Freiraum, den er bietet. Bleibt also die Frage, was man von seinem Zuhause  erwartet und was man tun kann, um selbst auf kleinstem Raum das Gefühl von Großzügigkeit und Geräumigkeit herzustellen.

Durch geschicktes aufteilen und anordnen können Sie den verfügbaren Platz effizient(er) nutzen und so ein Gefühl von Großzügigkeit schaffen. In Zeitschriften abgebildete Wohnträume machen es vor, dort scheinen selbst Mini-Appartments riesig. Was ist das Geheimnis?

Je weniger Ablenkung desto ruhiger und großzügiger wirkt ein Raum.
Dies gelingt durch

  • einheitliche Wandfarbe mit minimalen, farbigen Akzenten
  • Sichtachsen, um nicht auf einen Blick alles zu überschauen
  • einen einheitlichen Fußbodenbelag für alle Räume
  • freien Raum auf dem Fußboden
  • wenig optische Ablenkung (Flächen und Borde freihalten)
  • ausgewählte, echte Hingucker-Accessoires
  • geschlossene, vorzugsweise Einbau-Schränke
  • geordnete Regale mit zum Teil leeren Fächern
  • wenig Wandschmuck (stattdessen Bildhighlight oder in Gruppen angeordnete Fotos)
  • einfarbige, einheitliche Bettwäsche
  • gute (auch indirekte) Beleuchtung
  • optische Überraschungen und theatralische Inszenierungen
  • durch Kombination des Gewöhnlichen mit dem Ungewöhnlichen
  • Einbeziehen des Flurs als Wohnraum
  • …  und
  • Ordnung, Ordnung, Ordnung

Der Architekt Le Corbusier betrachtete Wohnen radikal als er feststellte:“Die Aufteilung der Wohnhäuser berücksichtigt den Menschen nicht, sondern ist eigentlich nur als Lagerraum für Möbel konzipiert.“ Sein Rat: „Wählen Sie eine Wohnung, die eine Nummer kleiner ist als die, an die Ihre Eltern gewöhnt waren. Und behalten Sie in Ihrem Handeln, Ihrer Haushaltsführung und Ihrem Denken den Bezug zur Wirtschaftlichkeit.“

Und der Designer Terence Conran ergänzt: Kleine Räume bringen „uns dazu, Besitz kritisch zu betrachten und nur Dinge anzuschaffen oder zu behalten, die zweckmäßig sind oder das Leben wirklich emotional bereichern. Vor allem aber sind gelungen gestaltete Räume … die raffinierte Essenz dessen, was wirklich Funktion und Bedeutung hat.“

Dem habe ich nichts weiter hinzuzufügen.

 

 

Advertisements

2 Kommentare zu “Feng Shui Tipps für das kleine Zuhause

  1. Ein subtiles Foto, das Licht, das den Sitzplatz begrenzt und die farblich passenden Bücher, sehr elegant ! Ansonsten finde ich das alles sehr realistisch mit Ausnahme der „theatralischen Inszenierungen“. Vielleicht sind die aber anders gemeint als ich mir das gerade vorstelle 🙂

  2. 🙂 die theatralischen Inszenierungen habe ich tatsächlich eingefügt, um die Phantasie anzuregen – da wird sich jeder / jedem ein anderes Bild präsentieren

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s