La Imperial Feng

Feng Shui · Geokultur · LebensArt

Augenblick

Hinterlasse einen Kommentar

Gestern im Zug. Hinter mir beantwortet eine Frau ihr Telefon. Ich höre sie, bin sofort gefangen und fasziniert lausche ich dem Klang ihrer Stimme. Lasse mich ganz einsinken in den Rhythmus und ihre Melodie. Die Worte an sich spielen keine Rolle, doch wie sie jedem Wort seinen Raum läßt, sich ganz zu entfalten – ich bin hin und weg!
Als ich aussteige sehe ich sie. Einen Moment kann ich nicht fassen was ich sehe. Vermutlich hätte ich ihr nicht erlaubt, mich derart unvermittelt so tief zu berühren, hätte ich sie zuerst gesehen.
Die Augen, das Fenster zur Seele und Tore zur Welt. Dennoch – manchmal baut das Auge eine Barriere, urteilt und hält das Wesentliche fern.
Dank an meine Ohren und die wunderbaren Minuten, während der Zug durch die vereiste Landschaft eilte.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s