Susanne Berkenkopf

Ein Zuhause ist mehr, als vier Wände und ein Dach über dem Kopf. Also gibt es bei mir Anregungen, um Wohnräume und Arbeitsplätze zu optimieren. Life Coaching mit Grundriss krönt das Ganze wie die Kirsche das Sahnehäubchen. Hier schreibe ich über das, was ich beruflich und mit wachsender Begeisterung tue: stimmige Einrichtungskonzepte mit energetischer Unterstützung kombinieren. Für Menschen, die ein sinnerfülltes Leben leben und sich dabei entwickeln wollen, die innere und äußere Freiräume schätzen und die an ihr Potenzial glauben. Für Menschen, die jetzt und auf dieser Erde zum Wohle des Ganzen wirken wollen. Meine Werkzeuge sind Feng Shui, Geomantie, chinesische Astrologie und systemische Beratung. Mehr unter www.feng-shui-und-beratung.de

Feng Shui bringt Wohlbefinden für die ganze Familie

Hinterlasse einen Kommentar

„Was möchtest du gern?“ frage ich meine Freundin und ihre Antwort kommt spontan: „Immer gern nach Hause kommen. Dort will ich friedlich mit meiner Familie zusammen sein, möchte dass wir zusammen lachen und uns vom Tag erzählen. Ich wünsche mir, dass wir glückliche Zeiten in unserem Zuhause erleben und die Kraft haben, gemeinsam auch schwere Zeiten zu meistern. Ich wünsche mir gesund zu bleiben und möchte ausgeruht sein, wenn es am nächsten Morgen wieder zur Arbeit geht. Natürlich ist es auch prima, Anerkennung zu bekommen – ganz unabhängig von dem was ich tue, sondern einfach, weil ich ich bin. Ich möchte zufrieden mit mir sein und mich in meiner Haut rundum wohlfühlen.“ Sie zwinkert mir zu. „Kriegen wir das hin?“

Alle fühlen sich Zuhause: Stilmix macht’s möglich.

Ich strahle zurück. Zuversicht und Vertrauen in das, was ich tue sind meine unsichtbaren Begleiter in jeder Beratung.

Leider hängt in manchen Familien der Haussegen gewaltig schief, wenn es um das Thema Einrichten geht. Da braucht es Fingerspitzengefühl und letzlich die Bereitschaft zu Kompromissen. Zum Glück kann man mit Feng Shui alle Familienmitglieder individuell stärken, auch wenn das Sofa dann doch eine „neutrale“ Farbe bekommt und nicht pink oder großblumig präsent ist.

Im klassischen Feng Shui bewohnen innen 8 symbolische Familienmitglieder je eine eigene Himmelsrichtung. Der Mann des Hauses regiert im Nordwesten, die Hausherrin im Südwesten; der erste Sohn wird vom Osten repräsentiert, die erste Tochter vom Südosten; der zweiten Tochter kann der Süden im Haus zur Hilfe kommen, dem zweiten Sohn der Norden. Das weibliche Nesthäkchen vergnügt sich mit der Kraft des Westens und der männliche mit der aus Nordosten.Die Mitte schließlich führt alle zusammen.

In Beratungen habe ich oft erlebt, wie sich räumliche „Zustände“ auf einzelne Familienmitglieder auswirken, im förderlichen wie im hinderlichen. Der stetige Aufruf zum entsorgen und aufräumen hat auch hier eine Wurzel und Unwissenheit schützt nicht vor den Konsequenzen. Kommen Eltern oder Kinder nicht in ihre Kraft, sind Einzelne immer wieder gesundheitlich angeschlagen, haben schulische oder berufliche Misserfolge oder gibt es unerfreuliche, sich wiederholende Begegnungen lohnt sich immer ein Blick auf den Grundriss und die Himmelsrichtungen.

Ein erster Weg zur Stärkung sind unterstützende Symbole in den entsprechenden Himmelsrichtungen. Hat der dritte Sohn schulische Misserfolge? Dann kann das Bild eines fröhlichen Jungen oder des besten Freundes Bello (wenn auch nicht der eigene Hund, hier genügt das Symbol) im Nordosten wahre Wunder wirken. Vorausgesetzt, der Nordosten ist ansonsten tipp-topp, übersichtlich und aufgeräumt.

Eine weitere Möglichkeit sich zu stärken sind die entsprechenden Trigramme. Sind Sie, die Hausherrin, ständig abgeschlagen? Fühlen Sie sich überfordert? Haben Sie das Gefühl, von Ihrem Zuhause nicht genug Unterstützung zu kriegen? Probieren Sie es mit dem Trigramm Kun im Südwesten, um Ihren Raum einzunehmen und ungeahnte Kräfte zu mobilisieren.

Das Trigramm Kun repäsentiert die weibliche Macht.

Im Feng Shui wird jeder Raum und der gesamte Grundriss als Spiegelbild sowohl äußerer Umstände als auch innerer Befindlichkeit gesehen. Manchmal bewirken relativ simple Veränderungen, dass (äußere) Blockaden sich lösen und der Weg zum Großen wird frei. Manchmal braucht es ein bisschen mehr, um ans gewünschte Ziel zu gelangen. Doch immer kann ich aus ganzem Herzen bestätigen: Es lohnt sich.

Das Feedback meiner Freundin war jedenfalls eindeutig:

„Liebe Susanne, ich hatte ja ein bisschen weit ausgeholt als ich auf deine Frage geantwortet habe. Doch ja, das habe ich mir gewünscht. Mir und uns allen geht es viel viel besser, seit wir deine Empfehlungen umgesetzt haben: Per und ich streiten nicht mehr so viel um Kleinigkeiten, Elena ist zwar weiterhin ein Pubertier doch längst nicht mehr dauernd so mürrisch wie vorher, und Jan hat trotz seiner Schwierigkeiten in der Schule wieder fröhliche Augen. Wir sind noch nicht am Ziel, doch auf einem sehr guten Weg – und darin sind wir uns alle einig. Wir lachen wieder zusammen. Das war es, was ich mir am meisten gewünscht habe. Es hat mir so gefehlt. Danke, du Liebe! Deine Petra.“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.